WKK-Gin

WKK ist die Abkürzung für den Namen unserer Produktionsstätte, der Wilden Klosterküche in Neuzelle. Hier wird in liebevoller Handarbeit ein Gin destilliert, dessen Aromen einen Hauch von Heimat versprühen. Neben dem Hauptbestandteil Wacholder nehmen geröstete Leinsamen eine ge-nuss-volle Rolle in unserem Destillat ein. Getrocknete Äpfel, die wir im Spätherbst auf heimischen Streuobstwiesen gepflückt und getrocknet haben, verleihen unserem Gin die gewisse fruchtig-süße Note. Abgestimmt mit Koriander, Kardamom und Zitrusnoten wird unser Gin zum perfekten Companion mit klassisch herben Tonic Water und Zitruszesten.
Wir sagen: Gin-Gin [tʃɪn tʃɪn]!

Besonderheit + Aromen

Vor der Destillation werden die Botanicals nach der altbewährten Regel “one day and two nights” in Bio-Alkohol mazeriert. Unser WKK Gin ist der welterste Leinsamen-Gin und ist auch ohne Tonic ein purer Genuss.

Aus Wacholder, Koriander, Apfel aus der Heimat, Zitronengras, Kardamon, Leinsamen und Zitronenzeste.

Sondereditionen

In unserer Brennblase >Wilde Hilde< entstehen feine, ausgewogene und mit Liebe destillierte Gins.
Unsere erste eigens kreierte Edition: der 7 | 100 | 50er.
Unser erster Kassenschlager und Dauerbrenner: der X-Gin

Und wenn ihr unsere Lieblinge kaufen möchtet geht es hier zum Shop.

Kontakt

Unsere Wilde Klosterbrennerei befindet sich in unserem schicken Boutiquehotel >Klosterhotel Neuzelle<.

Mit viel Liebe und Leidenschaft werden unsere Gins von unserem Team der  >Wilden Klosterküche< kreiert.